In den Urlaub mit dem Auto – 6 Tipps, die Sie beachten sollten

Mit dem Auto in den Urlaub - Tipps

In den heißen Sommermonaten starten viele Familien in den wohlverdienten Sommerurlaub. Wer keine Lust auf lange, unbequeme Flüge oder überfüllte Züge hat, nutzt nach wie vor gerne das Auto, um ins Urlaubsland zu gelangen. Wir haben ein paar wertvolle Tipps für eine sichere und gute Fahrt zusammengestellt, die Sie vor dem Start in den Urlaub beachten sollten.

Inhaltsverzeichnis

1. Prüfen Sie Ihr Auto vor Fahrtbeginn

Bevor Sie die Reise antreten, sollten Sie Ihr Auto noch einmal durchchecken. Hierfür benötigen Sie keine Werkstatt, sondern können die wichtigsten Dinge eigenhändig prüfen. Kontrollieren Sie den Reifendruck und das Profil. Wie viel Bar auf den Reifen sein sollte, entnehmen Sie dem Handbuch Ihres Autos. Die Profiltiefe sollte bei minimal 1,6 und bestenfalls 3 Millimetern liegen. Nehmen Sie einfach eine 1 Euro-Münze zur Hilfe. Wenn der goldene Rand verschwindet haben die Reifen ausreichend Profil. Zudem überprüfen Sie den Ölstand sowie Brems- und Kühlflüssigkeit.

2. Planen Sie die Route und legen Sie Zwischenstopps fest

Mit Google Maps lässt sich die Reiseroute detailliert planen. Hier können Sie auch eine ungefähre Höhe der anfallenden Kosten kalkulieren lassen. Denken Sie daran, Ihr Navigationsgerät rechtzeitig zu aktualisieren. Um lange Staus zu vermeiden, fahren Sie antizyklisch. Starten Sie beispielsweise sehr früh am Morgen, wenn die Autobahnen noch leer sind. Ebenfalls empfehlenswert ist es, mögliche Gelegenheiten für Pausen herauszusuchen. Insbesondere bei Fahrten über mehrere Tage lohnt es sich, Übernachtungsmöglichkeiten vorab festzulegen.

3. Die korrekte Beladung des Fahrzeugs

Vermeiden Sie es Ihr Fahrzeug bis unters Dach vollzuladen. Greifen Sie bei sehr viel Gepäck auf einen Dachgepäckträger zurück. Seien Sie sich zudem bewusst, dass lose Gegenstände bei starkem Bremsen zum Wurfgeschoss werden können. Verstauen Sie diese daher im Handschuhfach oder den Seitenfächern. Prüfen Sie außerdem die Maximallast Ihres Fahrzeugs und gehen Sie sicher, diese nicht zu überschreiten. Bei der Fahrt gilt besondere Vorsicht. Denn durch die Beladung verlängert sich der Bremsweg Ihres Wagens.

4. Verpflegung und Unterhaltung für die Kleinen

Vor allem für Kinder kann eine lange Autofahrt schnell zu einer unendlichen Reise werden. Denken Sie daher an ein Unterhaltungsprogramm für Ihre Kinder. Packen Sie Hörspiele ein oder die Lieblingsmusik. Bücher und Handy sollten nur begrenzt genutzt werden, da es schnell zu Reiseübelkeit führt. Für Pausen oder zwischendurch denken Sie an ausreichend Verpflegung. Brote und kleinere Snacks sind ideal. Außerdem sind ausreichend Getränke wichtig. Natürlich können Sie vieles auch an Raststätten kaufen, allerdings sind die Preise recht hoch.

5. Über Vorschriften im Zielland informieren

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch auf den Straßen im europäischen Ausland. Infomieren Sie sich unbedingt über die Vorschriften in Ländern, die Sie durchfahren. Andernfalls kann es schnell sehr teuer werden. In Österreich, Slowenien und der Schweiz herrscht eine Vignetten-Pflicht. Ohne eine entsprechende Gebührenmarke droht Ihnen ein ordentliches Bußgeld. Auch Tempoüberschreitungen werden in vielen Ländern stattlich geahndet. Daher gilt es Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, um eine Geldstrafe zu vermeiden. Suchen Sie vor Fahrtantritt beispielsweise den ADAC auf und lassen Sie sich über Maut und weitere Regelungen aufklären.

6. Tanken und Aufladen Ihres Autos

Wenn Sie einen Tankstopp einlegen müssen, seien Sie sich bewusst, dass die Kraftstoffbezeichnungen unterschiedlich sind. Greifen Sie in Spanien und Portugal für Ihren Benziner zu Gasolina und in Frankreich zu octan. Wenn Sie Ihre Reise mit dem Elektroauto antreten, sollten Sie Tankstopps vorab genau planen. Denn nicht an jeder Tankstelle ist eine entsprechende Ladesäule vorhanden. Informieren Sie sich zu Hause über entsprechende Tankstellen und legen Sie Ihre Aufladestopps bis zum Reiseziel fest.
Ihr Gutachter Raiolo wünscht Ihnen eine gute und sichere Fahrt und einen schönen Urlaub.

Kfz Gutachter Hamburg
Kfz Gutachter und Techniker Meister Gabriel Raiolo
Kontakt

Telefon: 040 – 60 59 08 56

E-Mail: info@gutachter-raiolo.de

Geschäftszeiten

Montags bis Sonntags

09:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Adresse

Stresemannstraße 268, 22769 Hamburg

Folgen Sie uns bei

Ähnliche Beiträge

Alle Beiträge ansehen